Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vardenafil Tabletten
Vardenafil Tabletten
Vardenafil ist ein Arzneimittel dass zur Bekämpfung einer erektilen Dysfunktion eingesetzt wird und vor allem unter dem Namen, des teuren Markenprodukts, Levitra bekannt ist. Im Vergleich dazu sind die Vardenafil Tabletten von Ajanta...
ab 1,80 € *
Vardenafil + Dapoxetine
Vardenafil + Dapoxetine
Für Kunden die bereits Erfahrung mit dem Levitra Generikum haben, sollte Vardenfil ein Begriff sein. Die Kombination mit Dapoxetine ist etwas ganz besonderes und vereint die potenzsteigernde Wirkung von Vardenfil, mit dem...
ab 4,40 € *

Vardenafil kaufen: Die günstige und rezeptfreie Levitra Alternative

Männern mit erektiler Dysfunktion wird der Name Levitra sicherlich ein Begriff sein. Es handelt sich dabei schließlich um eines der bekanntesten Potenzmittel der Welt – neben Viagra und Cialis. Es enthält den von Bayer entwickelten Wirkstoff Vardenafil und wird häufig von Ärzten verschrieben.

Leider ist Levitra nur gegen Rezept und zu sehr hohen Preisen in der Apotheke erhältlich, weshalb viele Männer bisher darauf verzichtet haben. Doch das ist kein Grund zur Sorge, denn im Internet können Betroffenen nun Vardenafil günstig und rezeptfrei kaufen, ohne dabei Abstriche machen zu müssen. Die Levitra Generika haben nämlich genau die gleiche Zusammensetzung wie das Original.

Hier erfährst du alles über Wirkung, Dosierung und Bestellung von Vardenafil.

 

Die Vardenafil-Produkte in der Kamagra-Apotheke

In unserem Sortiment haben wir zwei verschiedene Arten von Vardenafil zur Auswahl:

Vardenafil Tabletten: Das klassische Levitra Generikum mit einem Wirkstoffgehalt von 20 mg Vardenafil.

Vardenafil + Dapoxetine: Das Mittel gegen Impotenz und frühzeitigen Samenerguss. Enthält 20 mg Vardenafil und 60 mg Dapoxetine.

Die Vardenafil Tabletten haben genau die gleiche Zusammensetzung wie Levitra, während Vardenafil+Dapoxetine eine Mischung aus Levitra und Priligy Generika darstellt. Letzteres schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe und beschert dem Anwender ein langanhaltendes sexuelles Erlebnis.


Was ist Vardenafil?

Vardenafil ist eigentlich der Name des Wirkstoffs von Levitra, doch seitdem das Patent dafür abgelaufen ist, werden rezeptfreie Generika ebenfalls unter diesem Namen gehandelt. Dabei entsprechen Vardenafil Tabletten, abgesehen von der äußeren Form, exakt dem Original.

Im Gegensatz zu Levitra ist Vardenafil allerdings nicht nur in als alleiniges Potenzmittel verfügbar, sondern auch in Form von Vardenafil+Dapoxetine. Letzterer ist ein Priligy Generikum, dass zur Behandlung von frühzeitigem Samenerguss eingesetzt wird. In dieser Kombination hilft das Mittel also gleichzeitig gegen Impotenz und verfrühte Ejakulation.


So wirkt Vardenafil

Vardenafil wirkt im Körper schnell und direkt. Es blockiert die PDE-5 Rezeptoren im Gehirn, welche dafür verantwortlich sind, dass nicht genug Blut in den Penis fließen kann. Dadurch werden die Symptome der erektilen Dysfunktion für mehrere Stunden unterdrückt.

Die Wirkung tritt innerhalb von 30-60 Minuten ein und bleibt, je nach Dosierung, zwischen 4 und 12 Stunden bestehen. Das heißt allerdings nicht, dass der Anwender dadurch permanent eine Erektion hat. Vielmehr wird diese erst durch sexuelle Stimulation hervorgerufen.

Vardenafil kann daher problemlos im Alltag angewendet werden.


Infos zur Anwendung von Vardenafil

Vardenafil wird wie jedes andere Potenzmittel oral eingenommen und kann täglich angewendet werden. Aufgrund seiner schnellen Wirkung und guten Verträglichkeit wird es von vielen Männern bevorzugt zur Behandlung von Impotenz benutzt.

Jeder gesunde Mann, zwischen 18 und 64 Jahren, hat die Möglichkeit Vardenafil online ohne Rezept zu bestellen. Zur Einnahme ist keine ärztliche Verschreibung bzw. Beratung nötig, es sei denn der Anwender muss regelmäßig andere Arzneimittel einnehmen. In solchen Fällen kann der Arzt die Medikation eventuell anpassen.

Des Weiteren kann der erektilen Dysfunktion durch folgende Maßnahmen entgegengewirkt werden:

• Ausreichender Schlaf
• Sportliche Betätigung
• Gesunde Ernährung
• Stressvermeidung


Oft sind diese Symptome allerdings auch durch die erektile Dysfunktion bedingt, weil der Betroffene vor allem seelisch darunter leidet. Die Anwendung von Vardenafil und die daraus resultierenden Ergebnisse, können dabei helfen ein gesünderes und stressfreies Leben zu entwickeln.


Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von Vardenafil

Alle Testergebnisse der letzten Jahre über Levitra und Vardenafil haben bestätigt, dass das Potenzmittel nicht nur in 99% aller Fälle wirkt, sondern auch, dass es sehr gut verträglich ist. Unangenehme Nebenwirkungen sind meistens mit einer unsachgemäßen Anwendung verbunden.

In Verbindung mit anderen Medikamenten (z. B Herztabletten du Betablocker) kann Vardenafil Wechselwirkungen auslösen und aus diesem Grund, sollten Männer, die bereits unter einer bestimmten Krankheit leiden, zunächst einmal mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie Vardenafil kaufen.

Wichtig ist ebenfalls, keinen Alkohol mit Vardenafil zu kombinieren, da dies zur Schwächung der Wirkung und zur Verstärkung von Nebenwirkungen führen kann.


Wechselwirkungen mit Sildenafil

Zu den Arzneimitteln, die sich grundsätzlich nicht mit Vardenafil vertragen, zählen:

• Nitrathaltige Arzneistoffe
• Betablocker und andere Hemmer
• Medikamente gegen HIV
• Amphetamine
• Antidepressiva


Die perfekte Dosierung von Vardenafil

Wie bei allen Medikamenten, reagieren die Anwender auch auf Vardenafil teils sehr unterschiedlich. Männer mit stark ausgeprägter erektiler Dysfunktion benötigen in der Regel eine ganze Tablette, was auch der empfohlenen Tagesdosis entspricht. Andere kommen dagegen bereits mit 10 mg, also einer halben Tablette aus.

Unerfahrenen Anwendern wird daher empfohlen mit einer kleineren Dosierung zu beginnen und diese beizubehalten, solange die gewünschte Wirkung eintritt. Bei Bedarf kann die Menge natürlich jederzeit erhöht werden.


Welche Nebenwirkungen hat Vardenafil?

Obwohl die Nebenwirkungen, wie bereits erwähnt, sehr selten und ohnehin relativ harmlos sind, kann es in seltenen Fällen zu folgenden Beschwerden kommen:

• Schnupfen
• Migräne/Kopfschmerzen
• Nasennebenhöhlenentzündung
• Bluthochdruck
• Gerötete Haut

Männern mit erektiler Dysfunktion wird der Name Levitra sicherlich ein Begriff sein. Es handelt sich dabei schließlich um eines der bekanntesten Potenzmittel der Welt – neben Viagra und Cialis... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vardenafil kaufen: Die günstige und rezeptfreie Levitra Alternative

Männern mit erektiler Dysfunktion wird der Name Levitra sicherlich ein Begriff sein. Es handelt sich dabei schließlich um eines der bekanntesten Potenzmittel der Welt – neben Viagra und Cialis. Es enthält den von Bayer entwickelten Wirkstoff Vardenafil und wird häufig von Ärzten verschrieben.

Leider ist Levitra nur gegen Rezept und zu sehr hohen Preisen in der Apotheke erhältlich, weshalb viele Männer bisher darauf verzichtet haben. Doch das ist kein Grund zur Sorge, denn im Internet können Betroffenen nun Vardenafil günstig und rezeptfrei kaufen, ohne dabei Abstriche machen zu müssen. Die Levitra Generika haben nämlich genau die gleiche Zusammensetzung wie das Original.

Hier erfährst du alles über Wirkung, Dosierung und Bestellung von Vardenafil.

 

Die Vardenafil-Produkte in der Kamagra-Apotheke

In unserem Sortiment haben wir zwei verschiedene Arten von Vardenafil zur Auswahl:

Vardenafil Tabletten: Das klassische Levitra Generikum mit einem Wirkstoffgehalt von 20 mg Vardenafil.

Vardenafil + Dapoxetine: Das Mittel gegen Impotenz und frühzeitigen Samenerguss. Enthält 20 mg Vardenafil und 60 mg Dapoxetine.

Die Vardenafil Tabletten haben genau die gleiche Zusammensetzung wie Levitra, während Vardenafil+Dapoxetine eine Mischung aus Levitra und Priligy Generika darstellt. Letzteres schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe und beschert dem Anwender ein langanhaltendes sexuelles Erlebnis.


Was ist Vardenafil?

Vardenafil ist eigentlich der Name des Wirkstoffs von Levitra, doch seitdem das Patent dafür abgelaufen ist, werden rezeptfreie Generika ebenfalls unter diesem Namen gehandelt. Dabei entsprechen Vardenafil Tabletten, abgesehen von der äußeren Form, exakt dem Original.

Im Gegensatz zu Levitra ist Vardenafil allerdings nicht nur in als alleiniges Potenzmittel verfügbar, sondern auch in Form von Vardenafil+Dapoxetine. Letzterer ist ein Priligy Generikum, dass zur Behandlung von frühzeitigem Samenerguss eingesetzt wird. In dieser Kombination hilft das Mittel also gleichzeitig gegen Impotenz und verfrühte Ejakulation.


So wirkt Vardenafil

Vardenafil wirkt im Körper schnell und direkt. Es blockiert die PDE-5 Rezeptoren im Gehirn, welche dafür verantwortlich sind, dass nicht genug Blut in den Penis fließen kann. Dadurch werden die Symptome der erektilen Dysfunktion für mehrere Stunden unterdrückt.

Die Wirkung tritt innerhalb von 30-60 Minuten ein und bleibt, je nach Dosierung, zwischen 4 und 12 Stunden bestehen. Das heißt allerdings nicht, dass der Anwender dadurch permanent eine Erektion hat. Vielmehr wird diese erst durch sexuelle Stimulation hervorgerufen.

Vardenafil kann daher problemlos im Alltag angewendet werden.


Infos zur Anwendung von Vardenafil

Vardenafil wird wie jedes andere Potenzmittel oral eingenommen und kann täglich angewendet werden. Aufgrund seiner schnellen Wirkung und guten Verträglichkeit wird es von vielen Männern bevorzugt zur Behandlung von Impotenz benutzt.

Jeder gesunde Mann, zwischen 18 und 64 Jahren, hat die Möglichkeit Vardenafil online ohne Rezept zu bestellen. Zur Einnahme ist keine ärztliche Verschreibung bzw. Beratung nötig, es sei denn der Anwender muss regelmäßig andere Arzneimittel einnehmen. In solchen Fällen kann der Arzt die Medikation eventuell anpassen.

Des Weiteren kann der erektilen Dysfunktion durch folgende Maßnahmen entgegengewirkt werden:

• Ausreichender Schlaf
• Sportliche Betätigung
• Gesunde Ernährung
• Stressvermeidung


Oft sind diese Symptome allerdings auch durch die erektile Dysfunktion bedingt, weil der Betroffene vor allem seelisch darunter leidet. Die Anwendung von Vardenafil und die daraus resultierenden Ergebnisse, können dabei helfen ein gesünderes und stressfreies Leben zu entwickeln.


Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von Vardenafil

Alle Testergebnisse der letzten Jahre über Levitra und Vardenafil haben bestätigt, dass das Potenzmittel nicht nur in 99% aller Fälle wirkt, sondern auch, dass es sehr gut verträglich ist. Unangenehme Nebenwirkungen sind meistens mit einer unsachgemäßen Anwendung verbunden.

In Verbindung mit anderen Medikamenten (z. B Herztabletten du Betablocker) kann Vardenafil Wechselwirkungen auslösen und aus diesem Grund, sollten Männer, die bereits unter einer bestimmten Krankheit leiden, zunächst einmal mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie Vardenafil kaufen.

Wichtig ist ebenfalls, keinen Alkohol mit Vardenafil zu kombinieren, da dies zur Schwächung der Wirkung und zur Verstärkung von Nebenwirkungen führen kann.


Wechselwirkungen mit Sildenafil

Zu den Arzneimitteln, die sich grundsätzlich nicht mit Vardenafil vertragen, zählen:

• Nitrathaltige Arzneistoffe
• Betablocker und andere Hemmer
• Medikamente gegen HIV
• Amphetamine
• Antidepressiva


Die perfekte Dosierung von Vardenafil

Wie bei allen Medikamenten, reagieren die Anwender auch auf Vardenafil teils sehr unterschiedlich. Männer mit stark ausgeprägter erektiler Dysfunktion benötigen in der Regel eine ganze Tablette, was auch der empfohlenen Tagesdosis entspricht. Andere kommen dagegen bereits mit 10 mg, also einer halben Tablette aus.

Unerfahrenen Anwendern wird daher empfohlen mit einer kleineren Dosierung zu beginnen und diese beizubehalten, solange die gewünschte Wirkung eintritt. Bei Bedarf kann die Menge natürlich jederzeit erhöht werden.


Welche Nebenwirkungen hat Vardenafil?

Obwohl die Nebenwirkungen, wie bereits erwähnt, sehr selten und ohnehin relativ harmlos sind, kann es in seltenen Fällen zu folgenden Beschwerden kommen:

• Schnupfen
• Migräne/Kopfschmerzen
• Nasennebenhöhlenentzündung
• Bluthochdruck
• Gerötete Haut

Zuletzt angesehen