Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tadalafil + Dapoxetine
Tadalafil + Dapoxetine
Produktinformation Dieses Präparat ist eine starke Kombination, welche einerseits, durch Tadalafil , für eine pralle Erektion sorgt und andererseits, mit Hilfe von Dapoxetine , einen frühzeitigen Samenerguss verhindert. Die Tabletten...
ab 4,35 € *
Dapoxetine 60mg
Dapoxetine 60mg
Dapoxetine ist eine sehr beliebte Arznei, die dazu dient den vorzeitigen Samenerguss eines Mannes zu verhindern. Studien haben gezeigt, dass das Durchhaltevermögen durch die Einnahme von Dapoxetin 60 mg, um das drei- bis vierfache...
ab 4,90 € *
Super P-Force Oral Jelly
Super P-Force Oral Jelly
Erektionsprobleme kommen in vielen Fällen nicht alleine, sondern oft auch in Verbindung mit frühzeitiger Ejakulation. Die meisten Ärzte würden in solche einem Fall gleich zwei Medikamente verschreiben, doch Super P-Force Jelly behandelt...
ab 3,50 € *
Super P-Force
Super P-Force
Super P Force Tabletten schlagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie enthalten nämlich sowohl 100mg Sildenafil Citrate , welches für eine stabile und langanhaltende Erektion sorgt, als auch 60 Gramm Dapoxetine , was wiederum eine...
Inhalt 4 Stück
ab 4,35 € *

Dapoxetine kaufen: Die rezeptfreie Lösung für frühzeitigen Samenerguss

Es ist ein Thema über das nicht oft gesprochen wird, doch mehr und mehr Männer leiden daran und suchen Hilfe: Die Rede ist von frühzeitiger Ejakulation. Anders als bei der Impotenz liegt das Problem hierbei nicht in der Erektion, sondern daran, dass die Betroffenen bereits nach kurzer Zeit zum Höhepunkt gelangen.

Lange Zeit gab es zur Behandlung des frühzeitigen Samenergusses nur ein einziges rezeptpflichtiges Mittel namens Priligy, doch nun ist dessen Patent abgelaufen. Aus diesem Grund bieten wir in der Kamagra Apotheke rezeptfreies Dapoxetine zu günstigen Preisen an.

Ebenso findest du bei uns alle Informationen zu Einnahme, Anwendung und Kauf von Dapoxetine.

 

Die verschiedenen Arten von Dapoxetine

Dapoxetine 60mg: Ein Priligy-Generikum mit 60 mg Dapoxetine, in Tablettenform.

Tadalafil + Dapoxetine: Cialis und Priligy in Einem. Enthält 20 mg Tadalafil und 20 mg Dapoxetine. Hilft gegen erektile Dysfunktion und verfrühten Samenerguss.

Super P-Force: Tabletten mit 20 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetine zur Behandlung von Impotenz und frühzeitiger Ejakulation.

Super P-Force Oral Jelly: Weiche Kautabletten die den Samenerguss hinauszögern und für eine harte Erektion sorgen. Enthalten 20 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetine.

Es gibt letztendlich zwei Arten von Dapoxetine: Jenes, das lediglich gegen die verfrühte Ejakulation hilft und die Produkte, die zusätzliche Potenzmittel, wie Sildenafil oder Tadalafil, enthalten und gleichzeitig gegen erektile Dysfunktion wirken. Somit kann jeder Anwender seine Bedürfnisse ganz gezielt befriedigen.


Was ist Dapoxetine?

Der Wirkstoff Dapoxetine wurde speziell zur Behandlung von frühzeitiger Ejakulation entwickelt und ist bekannt dafür sehr gute Ergebnisse zu liefern. In vielen unabhängigen, klinischen Studien wurde gezeigt, dass das Mittel den Samenerguss im Durchschnitt um das 3- bis 4-fache hinauszögert.

Langzeitstudien haben sogar ergeben, dass eine regelmäßige Einnahme von Dapoxetine nicht nur das Durchhaltevermögen, sondern ebenso die Intensität und Qualität des Geschlechtsverkehrs erhöht.


Die Wirkung von Dapoxetine bei Männern

Etwa 30 Minuten nach der Einnahme von Dapoxetine, machen sich die Effekte beim Anwender bemerkbar. Durch die chemische Zusammensetzung des Präparats, wirkt es gezielt an den Gehirnrezeptoren, die für den Samenerguss von Bedeutung sind.

Es blockiert dabei die Freisetzung bestimmter Botenstoffe, während es gleichzeitig an den nötigen Rezeptoren Reize auslöst. Durch dieses Zusammenspiel kann die Ejakulation ohne Weiteres um ein Vielfaches hinausgezögert werden.

Das Präparat kann ohne Weiteres spontan eingenommen werden, doch eine langfristige Anwendung verbessert die Wirkung umso mehr.


Tipps zur Anwendung von Dapoxetine

Die Einnahme von Dapoxetine erfolgt für gewöhnlich oral und erfordert keine besonderen Maßnahmen. Wichtig ist lediglich sich dabei an die Anweisungen des Herstellers zu halten.

Das Medikament ist für gesunde Männer zwischen 18 und 65 Jahren ideal geeignet, aber auch ältere Herren und Leute, die andere Arzneimittel einnehmen, können von Dapoxetine Gebrauch machen. Sie sollten dazu lediglich vorher ein Gespräch mit dem Hausarzt führen um eventuelle Risiken zu klären.

Der Lebenswandel kann ebenfalls Einfluss auf die Ejakulation haben. Folgende Umstände begünstigen das Leiden:

• Störungen Hormonhaushalt
• Ungesunde Ernährung
• Zu hohes Gewicht
• Zigaretten, Drogen und Alkohol
• Stress und Depressionen

Dapoxetine kann nicht die Ursachen dieser Probleme bekämpfen, doch durch die Einnahme und die daraus folgenden Erfolgserlebnisse, können sich einige der Symptome verbessern.


Gibt es Anzeichen die gegen die Einnahme von Dapoxetine sprechen?

Normalerweise kann jeder Mann rezeptfreies Dapoxetine kaufen und ohne ärztliche Überwachung einnehmen. Ausnahmen sind dann der Fall, wenn ein Anwender andere Medikamente regelmäßig einnimmt oder unter bestimmten Krankheiten leidet.

Männer mit hohem Blutdruck oder einer Lebererkrankung sind davon beispielsweise betroffen, doch das heißt nicht, dass diese unbedingt auf Dapoxetine verzichten müssen. Der Arzt muss in den meisten Fällen lediglich die Medikation anpassen und eventuelle Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Auf den Genuss von Alkohol sollte in Verbindung mit Dapoxetine verzichtet werden, da dieser die Wirkung schwächt und Nebenwirkungen begünstigt. Ebenso sollten keine fettigen Speisen vor und nach der Anwendung von Dapoxetine verzehrt werden.


Die Wechselwirkungen von Dapoxetine mit anderen Arzneimitteln

Manche Medikamente vertragen sich nicht Dapoxetine und dürfen daher nicht mit dem Mittel kombiniert werden. Diese sind:

• Nitrathaltige Arzneistoffe
• Betablocker und andere Hemmer
• Medikamente gegen HIV
• Amphetamine
• Antidepressiva


Die Dosierung von Dapoxetine

Es kommt immer darauf an wie stark das Problem beim Anwender ausgeprägt ist, doch die empfohlene Tagesdosis des Herstellers beträgt 60 mg Dapoxetine. Für gewöhnlich muss diese Dosis nicht überschritten werden, stattdessen kommen viele Männer bereits mit einer halben Tablette Dapoxetine aus.

Für Erstanwender empfehlen wir daher zunächst 30 mg Dapoxetine auszuprobieren und die Wirkung zu testen. Falls keine befriedigende Wirkung eintreten sollte, kann die Dosis ohne Weiteres erhöht werden.


Die möglichen Nebenwirkungen von Dapoxetine

Nebenwirkungen treten bei der Einnahme von Dapoxetine sehr selten auf, doch knapp 5% der Anwender berichten von folgenden Beschwerden nach der Einnahme von Dapoxetine:

• Schnupfen
• Migräne
• Bluthochdruck
• Gerötete Haut
• Magenverstimmungen

Es ist ein Thema über das nicht oft gesprochen wird, doch mehr und mehr Männer leiden daran und suchen Hilfe: Die Rede ist von frühzeitiger Ejakulation. Anders als bei der Impotenz liegt das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dapoxetine kaufen: Die rezeptfreie Lösung für frühzeitigen Samenerguss

Es ist ein Thema über das nicht oft gesprochen wird, doch mehr und mehr Männer leiden daran und suchen Hilfe: Die Rede ist von frühzeitiger Ejakulation. Anders als bei der Impotenz liegt das Problem hierbei nicht in der Erektion, sondern daran, dass die Betroffenen bereits nach kurzer Zeit zum Höhepunkt gelangen.

Lange Zeit gab es zur Behandlung des frühzeitigen Samenergusses nur ein einziges rezeptpflichtiges Mittel namens Priligy, doch nun ist dessen Patent abgelaufen. Aus diesem Grund bieten wir in der Kamagra Apotheke rezeptfreies Dapoxetine zu günstigen Preisen an.

Ebenso findest du bei uns alle Informationen zu Einnahme, Anwendung und Kauf von Dapoxetine.

 

Die verschiedenen Arten von Dapoxetine

Dapoxetine 60mg: Ein Priligy-Generikum mit 60 mg Dapoxetine, in Tablettenform.

Tadalafil + Dapoxetine: Cialis und Priligy in Einem. Enthält 20 mg Tadalafil und 20 mg Dapoxetine. Hilft gegen erektile Dysfunktion und verfrühten Samenerguss.

Super P-Force: Tabletten mit 20 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetine zur Behandlung von Impotenz und frühzeitiger Ejakulation.

Super P-Force Oral Jelly: Weiche Kautabletten die den Samenerguss hinauszögern und für eine harte Erektion sorgen. Enthalten 20 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetine.

Es gibt letztendlich zwei Arten von Dapoxetine: Jenes, das lediglich gegen die verfrühte Ejakulation hilft und die Produkte, die zusätzliche Potenzmittel, wie Sildenafil oder Tadalafil, enthalten und gleichzeitig gegen erektile Dysfunktion wirken. Somit kann jeder Anwender seine Bedürfnisse ganz gezielt befriedigen.


Was ist Dapoxetine?

Der Wirkstoff Dapoxetine wurde speziell zur Behandlung von frühzeitiger Ejakulation entwickelt und ist bekannt dafür sehr gute Ergebnisse zu liefern. In vielen unabhängigen, klinischen Studien wurde gezeigt, dass das Mittel den Samenerguss im Durchschnitt um das 3- bis 4-fache hinauszögert.

Langzeitstudien haben sogar ergeben, dass eine regelmäßige Einnahme von Dapoxetine nicht nur das Durchhaltevermögen, sondern ebenso die Intensität und Qualität des Geschlechtsverkehrs erhöht.


Die Wirkung von Dapoxetine bei Männern

Etwa 30 Minuten nach der Einnahme von Dapoxetine, machen sich die Effekte beim Anwender bemerkbar. Durch die chemische Zusammensetzung des Präparats, wirkt es gezielt an den Gehirnrezeptoren, die für den Samenerguss von Bedeutung sind.

Es blockiert dabei die Freisetzung bestimmter Botenstoffe, während es gleichzeitig an den nötigen Rezeptoren Reize auslöst. Durch dieses Zusammenspiel kann die Ejakulation ohne Weiteres um ein Vielfaches hinausgezögert werden.

Das Präparat kann ohne Weiteres spontan eingenommen werden, doch eine langfristige Anwendung verbessert die Wirkung umso mehr.


Tipps zur Anwendung von Dapoxetine

Die Einnahme von Dapoxetine erfolgt für gewöhnlich oral und erfordert keine besonderen Maßnahmen. Wichtig ist lediglich sich dabei an die Anweisungen des Herstellers zu halten.

Das Medikament ist für gesunde Männer zwischen 18 und 65 Jahren ideal geeignet, aber auch ältere Herren und Leute, die andere Arzneimittel einnehmen, können von Dapoxetine Gebrauch machen. Sie sollten dazu lediglich vorher ein Gespräch mit dem Hausarzt führen um eventuelle Risiken zu klären.

Der Lebenswandel kann ebenfalls Einfluss auf die Ejakulation haben. Folgende Umstände begünstigen das Leiden:

• Störungen Hormonhaushalt
• Ungesunde Ernährung
• Zu hohes Gewicht
• Zigaretten, Drogen und Alkohol
• Stress und Depressionen

Dapoxetine kann nicht die Ursachen dieser Probleme bekämpfen, doch durch die Einnahme und die daraus folgenden Erfolgserlebnisse, können sich einige der Symptome verbessern.


Gibt es Anzeichen die gegen die Einnahme von Dapoxetine sprechen?

Normalerweise kann jeder Mann rezeptfreies Dapoxetine kaufen und ohne ärztliche Überwachung einnehmen. Ausnahmen sind dann der Fall, wenn ein Anwender andere Medikamente regelmäßig einnimmt oder unter bestimmten Krankheiten leidet.

Männer mit hohem Blutdruck oder einer Lebererkrankung sind davon beispielsweise betroffen, doch das heißt nicht, dass diese unbedingt auf Dapoxetine verzichten müssen. Der Arzt muss in den meisten Fällen lediglich die Medikation anpassen und eventuelle Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Auf den Genuss von Alkohol sollte in Verbindung mit Dapoxetine verzichtet werden, da dieser die Wirkung schwächt und Nebenwirkungen begünstigt. Ebenso sollten keine fettigen Speisen vor und nach der Anwendung von Dapoxetine verzehrt werden.


Die Wechselwirkungen von Dapoxetine mit anderen Arzneimitteln

Manche Medikamente vertragen sich nicht Dapoxetine und dürfen daher nicht mit dem Mittel kombiniert werden. Diese sind:

• Nitrathaltige Arzneistoffe
• Betablocker und andere Hemmer
• Medikamente gegen HIV
• Amphetamine
• Antidepressiva


Die Dosierung von Dapoxetine

Es kommt immer darauf an wie stark das Problem beim Anwender ausgeprägt ist, doch die empfohlene Tagesdosis des Herstellers beträgt 60 mg Dapoxetine. Für gewöhnlich muss diese Dosis nicht überschritten werden, stattdessen kommen viele Männer bereits mit einer halben Tablette Dapoxetine aus.

Für Erstanwender empfehlen wir daher zunächst 30 mg Dapoxetine auszuprobieren und die Wirkung zu testen. Falls keine befriedigende Wirkung eintreten sollte, kann die Dosis ohne Weiteres erhöht werden.


Die möglichen Nebenwirkungen von Dapoxetine

Nebenwirkungen treten bei der Einnahme von Dapoxetine sehr selten auf, doch knapp 5% der Anwender berichten von folgenden Beschwerden nach der Einnahme von Dapoxetine:

• Schnupfen
• Migräne
• Bluthochdruck
• Gerötete Haut
• Magenverstimmungen

Zuletzt angesehen